Sonntag, 7. August 2011

Schloss Schönbrunn

Unsere Hochzeitsreise führte uns im September 2009 nach Wien. Allerdings haben wir bis auf das Schloss und einer Stadtrundfahrt nichts gesehen, da wir nur auf der Durchreise zu unserem Romantikhotel waren. Deshalb müssen wir unbedingt demnächst wieder hin!

Wir übernachteten im Courtyard by Marriott Wien Schönbrunn
Das Hotel ist absolut zu empfehlen und man kann direkt von dort zu Fuß zum Schloss laufen.


Das Schloss ist wirklich gigantisch und der Park traumhaft schön! Wir haben eine lange ausführliche Führung mitgemacht. Von 1441 Zimmer haben wir 40 gesehen. Nur braucht man nicht erwarten, dass es über Sisi viel zu hören gibt. Sie war kaum in der Sommerresidenz der Habsburger anwesend ( denn anders als in den Sisi-Filmen dargestellt, lebten sie überwiegend in Schloss Laxenburg bei Wien - dort wurden auch die ersten 3 Kinder geboren - oder in der Hofburg. Später lebte Sisi überwiegend in Ungarn, Ischl, ihrer Villa im Wienerwald oder befand sich sowieso andauernd auf Reisen ). Wer etwas über Sisi erfahren möchte, muss sich die Kaiserappartements in der Wiener Hofburg ansehen.
Hauptsächlich ging es in der Führung um Maria Theresia ( habe sie hier kurz beschrieben ), aber wir haben auch das Audienz- Schlaf- und Arbeitszimmer von Kaiser Franz Joseph gesehen und sogar das kaum genutzte gemeinsame Schlafzimmer, was wirklich sehr interessant war.

Hier eine kleine Führung durchs Schloss. Ab "Salon der Kaiserin" geht es um die Zeit von Kaiserin Maria Theresia 18. Jahrhundert



1548 wurden bereits die Ur-Grundmauern des Schlosses gelegt als Katterburg des Bürgermeisters von Wien. Seit dem wurde es natürlich ständig umgebaut bzw erweitert.
Seit Maximilan II. 1569 befindet sich das Schloss im Besitz der Habsburger aber erst unter Maria Theresia - Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation - erhielt es sein heutiges Aussehen (Rokokostil)
Weitere Folge hier zu sehen:

Franz Joseph I. wurde im Schloss geboren und ist dort auch gestorben (1916). Nächster Kaiser wurde sein Großneffe Karl I. mit dem die Monarchie1918 zerfall.. Seit dem ist das Schloss in Staatsbesitz von Österreich.
Weitere Gäste im Schloss waren Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart





Die Gloriette im Schlosspark wurde 1775 gebaut (allerdings im Krieg schwer beschädigt und wieder aufgebaut). Sie war Speisesaal, Festsaal und Frühstückszimmer von Franz Joseph.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen