Sonntag, 7. August 2011

Schlosspark Linderhof

im September 2010 waren wir im Schlosspark Linderhof und in Oberammergau.

Linderhof ist mein Lieblingsschloss, da es meiner Meinung nach nicht so touristisch überlaufen ist und dadurch persönlicher. Der 58 ha große barokke Schlosspark ist der absolute wahnsinn! Man kann stundenlang darin spazieren gehen (kostenlos!) und man sieht immer wieder etwas Neues.




Wir waren dieses Mal am Schwanenweiher und auf dem Weg zum Schloss sind wir am Königshäuschen vorbei gekommen. Zu dem Zeitpunkt war es leider geschlossen und nicht zugänglich, aber nun ist bis Oktober 2011 eine Ausstellung darin (2€ p.P.)
Natürlich waren wir auf den Terassengärten mit Venustempel


Wir waren im Ost- und Westparterre neben dem Schloss ...

Fama, die Schicksalsgöttin

...und sind durch die Laubengänge nach oben zum Musikpavillon spaziert.


Blick vom Musikpavillon auf die Anlage. Das Wasser aus dem oberen Becken war bereits entfernt. Ab Oktober wird auch immer das große Wasserbecken vor dem Schloss "winterfest" gemacht. Rechts und links sieht man den Rest der Laubengänge.

 Kaskade hinter dem Schloss

Im Park gibt es noch viel mehr zu sehen, wenn man ein bisschen weiter spazieren geht. Dazu hatte ich leider nicht die richtigen Schuhe an.

Im benachbarten Oberammergau hat König Ludwig die rießige Kreuzigungsgruppe aus Marmor errichten lassen (wir haben dazu eine andere Einstellung, weshalb wir diese nicht besichtig haben). Uns gefällt das kleine Örtchen aber sehr gut, weil es einfach so richtig bayrisch ist mit vielen Schnitzereien. Besonders empfehlenswert: Der Käthe Wohlfahrt Laden, der das gesamte Jahr über die allerschönsten Weihnachtsdekorationen führt.

Kommentare:

  1. Die Webseite "Deutschland-Panorama" bietet herrliche Panoramabilder u. a. von Schloss Linderhof (http://www.deutschland-panorama.de/burgen/spug_ettal_schloss_linderhof/index.php).

    Aber auch von zahlreichen anderen bayerischen (und deutschen) Sehenswürdigkeiten (z. B. Wieskirche, Schloss Neuschwanstein usw.)

    AntwortenLöschen
  2. oh das sind ja herrliche Aufnahmen! Vor allem auch von innen, wo man ja nicht fotograffieren darf.

    AntwortenLöschen